Megert Christian




1936 in Bern (CH) geboren, lebt und arbeitet in Deutschland


Vertreten durch die Galerie La Ligne seit 2006


Auswahl von verfügbaren Werken




Né à Bern (CH) en 1936, vit et travaille en Allemagne


Représenté par la Galerie La Ligne depuis 2006


Sélection d'oeuvres disponibles




Born 1936 in Bern (CH), lives and works in Germany


Represented by the Galerie La Ligne since 2006

Selection of available works

 

Deutsch | Franšais | English


Erste Ausstellung in Bern 1956. Monochrome Material und Strukturbilder, Plastiken aus Eisen und Kunstharz. Ab 1960 entstanden vorwiegend Arbeiten aus Glas und Spiegel auf der Grundlage seines Manifestes EIN NEUER RAUM. Dieses wurde 1961 anläßlich seiner Ausstellung in Kopenhagen publiziert. Es enthält den Aufruf, mit der Hilfe von Kunst, alles Räumliche neu zu Überdenken. Neben zahlreichen Ausstellungen und enger Zusammenarbeit mit der Gruppe ZERO entstanden eine Reihe Environments und kinetische Objekte, z.B. Null-Ausstellung im Amsterdamer Stedelijk-Museum 1962, Pavillon an der Schweizerischen Landesausstellung 1964, Kunsthaus Zürich, Linz und Graz 1968, Dokumenta Kassel 1968. Der Bezug zur Architektur ist bei allen diesen Arbeiten sichtbar und führte zur Zusammenarbeit mit Architekten, z.B. bei der Gestaltung des neuen Kinderspitals in Bern 1973, bei der eidgenössischen Sportschule in Magglingen 1975 und bei der Nationalbank in Bern 1980. Ab 1980 entstehen neben Spiegelarbeiten Modelle und Großplastiken in Stein.



Öffentliche Sammlungen (Auswahl)

Arbeiten von Christian Megert sind in zahlreichen Museen Weltweit präsent.